Regeln

Beim Go South Cup werden die FCI Regeln für Field Trials angewandt. ​
 

Der Go South Cup wird in zwei Klassen, Novice und Open, gerichtet.

In beiden Klassen ist die Teilnahme an keine bestimmten Zugangsvoraussetzungen geknüpft. Das heißt, Teilnehmer ohne jegliche Qualifikationen entscheiden selbst, in welcher Klasse sie melden. Einzig Hunde, die bereits an Mock Trials teilgenommen haben, müssen beachten, dass wenn sie einen Novice Trial gewonnen haben, zukünftig in der Open Klasse gestartet werden muss.

Außerdem gilt für die Hunde ein Teilnahmemindestalter von 18 Monaten. 

 

Empfohlen werden für eine Meldung folgende Eigenschaften des Hundes:     

  • Steadyness / Standruhe    

  • Führigkeit    

  • gute Fußarbeit

 

Jeder Hundeführer darf pro Trial nur einen Hund führen. 

Es können bis zu 24 Hunde pro Klasse starten. Bei Klassenwechsel besteht kein Anspruch auf einen Startplatz, da die Kapazitäten begrenzt sind. Ausnahmen von diesen Regeln kann die Organisation kurzfristig festlegen.

INTERNATIONALES REGLEMENT FÜR ARBEITSPRÜFUNGEN IM FELDE / FIELD TRIALS FÜR HUNDE DER RETRIEVER RASSEN (nach englischer Art)

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Instagram Icon

© 2019 by Go South Cup

|

Logo DRC.png